HomeServiceleistungenAnlagenbauGebäudetechnikProdukteJobsNewsKontakt
 
 

16.03.2016

Innovation von Erfolg gekrönt

KTT Saxs setzte für deutsches Motorenwerk ein neues Versorgungskonzept um. Die technische Idee dahinter überzeugte auf ganzer Linie.

Zapfsäulen

Keines der bestehenden zwei Systeme zur Prüfstandsversorgung zu kopieren, war die Prämisse zu Planungsbeginn. Diese Vorgabe weckte den Innovationsgeist des Saxs-Tank-Teams. Ein völlig neues Konzept entstand, Druckluftmembranpumpen sollten den Unterschied machen. Denn diese Pumpen verbrauchen nur dann Energie, wenn auch tatsächlich Treibstoff abgegeben wird. Die revolutionäre Idee überzeugte den Kunden und könnte bei künftig geplanten Erweiterungen erneut zum Zug kommen.

Fast drei Jahre nahmen die Arbeiten für das neue Versorgungskonzept in Anspruch. Es umfasst einen 80.000-Liter-Tank mit acht Kammern sowie die Verrohrung der Edelstahl-Behälter. Versorgt werden sollten 14 Antriebsstrangprüfstände mit automatischer Anwahl aus elf Kraftstoffarten über Bedientableaus. Dafür brauchte es Zapfsäulen und Betankungsgeräte. Darüber hinaus wurden auch Enttankungsanlagen für die Fahrzeuge gebaut.


 

15.12.2015

Datensammlung leicht gemacht

Das erste Tank-Info-System dieser Art wurde bereits erfolgreich in Österreich installiert.

Mit dem Tool SECON-X haben Sie alle Daten Ihrer Tankstelle(n) im Überblick. KTT...

Tablets und Smartphones werden heute schon in vielen Bereichen intelligent eingesetzt – als Kassensysteme in der Gastronomie oder auch privat zur effizienten Gebäudesteuerung des Eigenheims. Die KTT spannte diesen Bogen nun weiter zur Tankstellenbranche. Nach einjähriger Entwicklungsphase durch Partner Fafnir schaffte man es, diese Technologie für die Tankinhaltsmessung zum Einsatz zu bringen – die in Österreich erste und bisher in ihrer Art einzigartige Installation wurde von der KTT erfolgreich realisiert.

Jederzeit und überall
„Mit dem innovativen System SECON-X hat man jederzeit und weltweit Zugriff auf aktuelle Echtzeitdaten von einer oder mehreren Tankstellen – von der KTT auf individuelle Kundenwünsche angepasst. Denn das wird heute vom Markt gefordert“, weiß Robert Fischer, Geschäftsführer der KTT. Die Visualisierung läuft dabei über eine grafische und tabellarische Anzeige. Die Daten werden mit VPN verschlüsselt und laufen gesichert über einen integrierten Web-Server. Wer der Datensicherheit im Internet nicht vertraut, dem sei gesagt: Der Remotezugriff über die Internet-Schnittstelle ist optional, das ganze System kann auch lokal an einer Tankstelle installiert werden.

Zweimal SECON-X für den Überblick
SECON-X ermöglicht mit den Programmen SECON-Lev und -Vap das visuelle Datenmanagement des Tankfüllstands sowie die Überwachung der Gasrückführung.
Mit dem Programm SECON-Vap können für bis zu 32 Zapfsäulen etwa die Parameter Gasrückführrate, -fluss und -konzentration sowie Temperatur, Kraftstofffluss, Fehlerzähler und die Servicehistorie gespeichert und angezeigt werden. SECON-Lev ist die Software für die Tankinhaltsmessung. Für bis zu 16 Tanks kann Diagnostik und Datenmanagement durchgeführt werden. In Echtzeit wird Produktlevel und -volumen, Leckage, Wasserstand, Temperatur und Abgabe gemessen. Die Diagnoseeigenschaften revolutionieren die Tankstellenbranche: Stillstandzeiten werden durch automatische Alarmmeldung vermieden und Service-Einsätze per Ferndiagnose optimiert.

„Ein verschlüsselter Zugriff weltweit auf alle essentiellen Tankstellenfunktionen sowie frei gestaltbare Alarmmeldungen halten unseren Kunden den Rücken frei und geben ihnen Sicherheit“, so Fischer. Alle Daten werden in universellen Datenformaten gespeichert, die für die Weiterverarbeitung in allen gängigen Betriebs- und ERP-Systemen geeignet sind.

(Fotonachweis: Fafnir)


 

13.07.2015

Öltanksanierung – Der Umwelt zuliebe

Mit einer Innenhülle kann in Tanks problemlos die gesetzlich vorgeschriebene zweite Wand eingesetzt werden. KTT Kremsmüller Tankstellentechnik punktet hier mit Know-how aus dem Tankstellenbereich.

KTT Tank

Das spezifische Know-how im Bereich Tankbau, -verrohrung und -sanierung kam bisher nur großen Tankstellen-Gesellschaften zugute. Künftig wird KTT auch mit Installateuren – hauptsächlich im Bereich Gewerbe und mehrgeschossigem Wohnbau – zusammenarbeiten.

Undichte Tanks können enorme Umweltschäden verursachen. Gelangt Öl ins Grundwasser kann das dem Besitzer zudem mehrere hunderttausend Euro kosten. Gerade deshalb sind regelmäßige Sanierungsarbeiten und Druckproben wichtig. Für einwandige Tanks bietet KTT Innenhüllen an. Die Montage erfolgt rasch und einfach. Die gesetzlich vorgeschriebene zweite Wand wird durch diese Innenhülle ersetzt.

KTT bietet auch neue Tanks von Werit und Schütz an. Sie fassen zwischen 2.000 und 5.000 Liter und bestechen durch ihre Flexibilität. Es können mehrere Batterie- oder Plattentanks aus Kunststoff zur gewünschten Größe verbunden werden. Sie können den Platzverhältnissen entsprechend in einem anderen Winkel zueinander, oder ums Eck aufgestellt werden. KTT bietet auch komfortable elektronische Füllstandsanzeigen.

Sowohl bei der Neuerrichtung als auch bei der Sanierung eines Tanks müssen viele behördliche Dinge bereits im Vorfeld geklärt werden. KTT ist hierbei erfahrener Partner und unterstützt bei Projektdokumentation, Erstellung technischer Pläne und nimmt an sämtlichen Behördenverhandlungen teil. Dank einer flächendeckenden Serviceflotte in Österreich und Deutschland können Kunden auf 24/7 Bereitschaft vertrauen.

«1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12»
 

Ein Unternehmen der Kremsmüller Tankstellentechnik GmbH, Schwechat, Österreich

Konzept Designkitchen|JPETo™ CMS|login

Impressum / AGB

Tankstellen + Anlagentechnik